Nutzungsdauern zwischen Anspruch und Wirklichkeit – Erste Ergebnisse einer neuen OHA-Befragung

In der Adventszeit boomt auch der Elektronik-Handel und der Wunsch, seinen Liebsten mit dem Neuesten vom Neuen zu verwöhnen, hat zur Konsequenz, dass viele noch funktionsfähige Geräte ausgetauscht werden.

Doch nicht nur zur Weihnachtszeit endet die Lebens- und Nutzungsdauer von Elektrogeräten frühzeitig, obwohl sie noch funktionfähig sind. Und das obwohl – wie die aktuelle, repräsentative Befragung der OHA-Forschungsgruppe zeigt – die möglichste lange Nutzung von Geräten als sozial erwünscht und als wichtiger Beitrag für den Umweltschutz gesehen wird. Die Orientierung an Neuheit („newism“), die Routinen im Umgang mit Geräten und verschiedene strukturelle und individuelle Hemmnisse können dazu beitragen, dass das erwünschte Handeln nicht konsequent umgesetzt wird. Die ersten deskriptiven Ergebnisse der Befragung finden sich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.