Eduard Wagner

Eduard Wagner studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Braunschweig mit dem Schwerpunkt Energie- und Verfahrenstechnik. Parallel zum Studium arbeitete er in der Linearis3D GmbH an der Programmierung einer Photogrammetriesoftware (C#, C++), sowie in Kooperation mit der Meck KGaA an einer Projektarbeit zum finanziellen Mehrwert nachhaltiger Produkte & Produktionsprozesse. Im Zeitraum 12.2013 bis 12.2014 arbeitete er am Fraunhofer IZM im Rahmen des FP7 cycLED Projekts (EU) an der Entwicklung von Indikatoren zur computergestützten Bewertung der Nachhaltigkeit von elektronischen Produkten. Von 2015 bis 2016 arbeitete er an der TU Berlin im Sonderforschungbereich 1026 – Sustainable Manufacturing (DFG) an der Sensorentwicklung, dessen Programmierung sowie der Datenaufbereitung in Form einer Android Applikation (Java). Seit 2017 untersucht er im H2020 Forschungsprojekt PolyCE (Post-Consumer High-tech Recycled Polymers for a Circular Economy) Barrieren des europäischen Recyclingmarkts im zusammenhang mit dessen Transparenz und Interaktion, welche durch eine online Information und Handelsplattform gesenkt werden sollen.